Kieferorthopäden

Herausnehmbare Zahnspangen:

Herausnehmbare Zahnspangen sind Spangen
- wie der Name bereits sagt - die zum Essen, Sport und in der Schule
herausgenommen werden können und sollen.

Sie werden individuell für den Patienten in unserem Praxislabor, nach speziellen
Qualitätsstandards, mit modernen High-Tech-Materialien angefertigt.


Es gibt verschiedene Arten von herausnehmbaren Spangen:

Die aktive Platte

Diese Spange wird für den Ober- oder Unterkiefer aus Kunststoff,
Drahtelementen und ggf. mit eingebauten Schrauben angefertigt.
Nach Wunsch kann die Spange mit bunten Farben und
mit hübschen Motiven gestalten werden.
Sie kann die Kieferbreite verändern bzw. einfache Zahnfehlstellungen
durch leichten Druck der Drahtelemente bzw. der Schrauben korrigieren.

Vorschubdoppelplatte (VDP nach Prof. Sander)

Diese Platten für den Ober- und Unterkiefer dienen gleichzeitig
der Vorverlagerung des Unterkiefers, als auch der Dehnung (Verbreiterung)
der einzelnen Kiefer. Durch die Führungsstege in der OK-Platte wird der Unterkiefer
in die therapeutische Position gebracht. Dabei ist eine aktive Beeinflussung
der Zahnstellung und der Kieferbreite möglich.

Funktionskieferorthopädische Geräte

Diese Geräte werden zur Behandlung von Kieferfehlstellungen bei noch wachsenden
Patienten verwendet. Durch Aktivierung der körpereigenen Muskelkraft
(Kau-, Lippen-, Zungen- und Wangenmuskulatur) kommt es zu Umbauvorgängen,
die während der Wachstumsphase den Ober- und Unterkiefer in die richtige Position
zueinander bringen.

Diese Geräte liegen locker im Mund, um die Muskeln zu trainieren,
die für eine Bisskorrektur notwendig sind. Es gibt sie in unterschiedlichen Formen
z. B. Bionator, Aktivator, Funktionsregler ( nach Fränkel )


Die Bionatortherapie wird auch als ganzheitliche Behandlungsmethode eingesetzt.
Durch die positive Wachstumsentwicklung der Kiefer wird nicht nur das Gesichtsprofil verbessert,
sondern auch indirekt die gesamte Körperhaltung positiv beeinflußt.

Positioner

Mit dieser transparenten Spange aus weichem, elastischen Material ist es möglich,
Feinkorrekturen von Kiefer- und Zahnstellungen durchzuführen.

Die Zähne des Ober- und Unterkiefers werden dazu in idealer Position
an einem Kiefermodell aufgestellt (Set-up).
Danach erfolgt die Herstellung der Silikonspange im eigenen
kieferorthopädischen Labor. Durch Einbeißen in den Positioner
wandern die Zähne in ihre gewünschte Position.


Durchsichtige Schienen (z.B. Invisalign®)

Mit diesen herausnehmbaren Kunststoffschienen werden
leichte Zahnkorrekturen durchgeführt.
Dazu werden mehrere Schienen hergestellt, wobei
die Zähne jeweils ein Stück weiter in die gewünschte Position
bewegt werden. Diese transparente Schiene ist sehr dünn und
bietet einen hohen Tragekomfort. Sie sollte ganztags getragen
werden, um den gewünschten Behandlungserfolg zu erreichen.

Wir beraten Sie gerne ....